Unser Bezirk bietet für jeden etwas

Weshalb Freizeit-, Kultur- und Erholungsangebote in Marzahn-Hellersdorf wichtig sind

Die Qualität eines Wohnortes lässt sich nicht nur an Wohnraum, Kita- und Schulversorgung, der Nähe zu Arbeitsplätzen und der verkehrlichen Anbindung festmachen. Für Wohnen und Arbeiten gibt es in unseren Bezirk gute Bedingungen, aber wir alle wollen auch Freizeit gestalten, ausspannen und uns kulturell betätigen können.

In Zeiten der Pandemie wird dies uns allen noch deutlicher vor Augen geführt. Wer sich an die verschiedenen Verordnungen und Regeln hält und dann mal eine Pause von den eigenen vier Wänden braucht, kann in Marzahn-Hellersdorf sehr froh über die vielen Grünflächen, Spielplätze und Parks sein. Hier kann man mit viel Abstand frische Luft genießen, die Augen etwas schweifen lassen und Gedanken, Kind und Hund „mal laufen lassen“. (mehr …)

2021-05-12T13:35:35+02:0012.05.2021|

Kreis und Fraktion der SPD Marzahn-Hellersdorf zu Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf Wirtschaft, Kultur und Familie im Bezirk

Auf der Bund-Länder-Konferenz vom 28. Oktober 2020, haben sich Bundesregierung und Ministerpräsident/-innen der 16 Länder auf neue Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie geeinigt. Auswirkungen der Maßnahmen werden insbesondere in den Kommunen zu spüren sein. Jetzt ist es Aufgabe der Kommunalpolitik, die Sorgen, Nöte, um die Pandemie, aber auch Auswirkungen des Lockdowns ernst zu nehmen und zu begleiten. Die SPD übernimmt dazu Verantwortung auf Bundes-, Landes- und Kommunalebene etwa durch Soforthilfen in Höhe von 75 Prozent des Umsatzes vom November 2019 für Unternehmen, die von der Schließung betroffen sind. Diese Regelung gilt für Unternehmen ab 50 Mitarbeitenden, Solo-Selbstständige, Kultureinrichtungen und Veranstaltungswirtschaft. Hinzu kommt das Offenhalten von Schulen, Kitas und Jugendclubs sowie die Schaffung weiterer wichtiger Schutzräume für Opfer häuslicher Gewalt. Auch andere Maßnahmen wurden erfolgreich auf den Weg gebracht. (mehr …)

2020-11-06T11:17:47+01:0006.11.2020|
Nach oben