BVV-Fraktion

BVV-Fraktion: „Alleingänge der CDU bringen das Projekt Freibad für Marzahn-Hellersdorf in Gefahr.“

Ein eigenes Freibad in Marzahn-Hellersdorf, der Herzenswunsch vieler Bürgerinnen und Bürger, rückt weiter in greifbare Nähe. Damit das Projekt auch wirklich zum Erfolg wird, warnt die SPD Marzahn-Hellersdorf vor Alleingängen, die das Projekt in Gefahr bringen.

Zwei Standorte in engerer Auswahl

Im Frühjahr 2020 hat das Bezirksamt die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie veröffentlicht. Demnach kommen drei Standorte für ein Frei- bzw. Kombibad in Frage: der Biesdorfer Baggersee, die Flächen am Biesdorfer Friedhofsweg und das Gebiet am Jelena-Santic-Park. Seitdem sind die Standorte am Biesdorfer Friedhofsweg und Jelena-Santic-Park in die engere Auswahl gekommen. Beide Standorte weisen in der Abwägung eigene Vorteile auf. „Insbesondere der Jelena-Santic-Park ist ein attraktiver Standort, aufgrund der Nähe zur Großsiedlung in der viele junge Familien leben. Da es sich beim Neubau um ein Kombibad handelt, haben diese Familien im Sommer nicht nur ein wohnortnahes Freibad. Es wird für die dort lebenden Kinder auch erheblich leichter werden, den Schwimmunterricht in den Schulsport zu integrieren.“ so Gordon Lemm (SPD), Bezirksstadtrat für Schule, Sport, Jugend und Familie. (mehr …)

2020-09-15T16:37:50+02:0015.09.2020|

BVV-Fraktion: SPD-Fraktion bemängelt verkehrspolitischen Stillstand im Bezirksamt

Trotz vielfacher Beschlüsse in der BVV auf Initiativen der SPD-Fraktion, bleibt der große verkehrspolitische Wurf des Bezirksamtes weiterhin aus. Die SPD-Fraktion fordert vom Bezirksamt die zügigere Umsetzung von BVV-Beschlüssen und die Vorlage eines Konzeptes zur Verkehrsgestaltung des Bezirks.

Verkehrspolitische Baustellen im Bezirk

Im gesamten Bezirk Marzahn-Hellersdorf ist verkehrspolitisches Handeln geboten. Rad- und Fußwege fehlen auf vielen Straßen in Gänze oder müssen dringend saniert werden. Parkplätze werden zunehmend zur Mangelware. Der Verkehrsfluss wird auf Straßen wie der Märkischen Allee zunehmend durch Stau zäher. Wie alle Bezirke wächst auch Marzahn-Hellersdorf. Um den Verkehrskollaps, wie er sich in anderen Bezirken bereits abzeichnet, zu verhindern, fordert die SPD-Fraktion seit 2017 die Entwicklung eines Mobilitätskonzeptes. Dieses liegt seit letztem Jahr vor. Dem Bezirksamt scheint bisher jedoch der Wille zu fehlen, hier proaktiv Maßnahmen umzusetzen. (mehr …)

2020-09-07T11:36:44+02:0007.09.2020|

BVV-Fraktion: Freizeitoase rund um das Freizeitforum Marzahn entwickeln

Berlin, 01.09.2020 – Das Potenzial des Freizeitforum Marzahn und des umliegenden Areals ist noch längt nicht ausgeschöpft. Kreis und Fraktion der SPD Marzahn-Hellersdorf wollen die Entwicklung zu einer Freizeitoase für Anwohnerinnen und Anwohner und den gesamten Bezirk.

Modernisierung des Freizeitforum Marzahn

2,69 Millionen Euro haben Senat und Bezirk in die Hand genommen, um das Freizeitforum Marzahn zu sanieren. Am Ende dieses Prozesses steht eine Immobilie mit neuer Dachterrasse, modernster Technik und viel Platz. Die Einhaltung modernster energetischer Standards, macht die Nutzung in der Zukunft klimafreundlich und kostensparend. So bleibt mehr Geld, um die Angebote des Freizeitforums zu unterstützen. Denn bereits jetzt ist das Freizeitforum Marzahn eine Stätte der Kultur mit Bibliothek, Lesungen, Konzerten und Schauspiel. Ein Sport- und Erholungszentrum mit Kegelbahn, Frauensporthalle und Schwimmbad. Und mit dem Potenzial, eines der vielen Stadtzentren zu werden, in dem sich Bürgerinnen und Bürger aufhalten und begegnen können. (mehr …)

2020-09-02T12:55:06+02:0002.09.2020|

BVV-Fraktion: Kinder- und Jugendparlament Marzahn-Hellersdorf kommt!

Berlin, 01.09.2020 – Die Entwicklung eines Kinder- und Jugendparlamentes für den Bezirk Marzahn-Hellersdorf, geht auf eine Initiative der SPD-Fraktion aus dem November 2019 zurück. Zur. Freude der SPD-Fraktion gibt nicht mal ein Jahr später neue Informationen zum aktuellen Stand: Das Kinder- und Jugendparlament steht schon fast vor seiner Gründung. In einem halben Jahr soll es soweit sein.

(mehr …)

2020-09-02T12:54:20+02:0002.09.2020|
Nach oben