ÖPNV

Iris Spranger und Jan Lehmann erteilen Fahrpreiserhöhungen Absage

Freifahrt mit Bus und Bahn am Tag der Deutschen Einheit und am Mauerfall-Tag

Aufkommenden Gedankenspielen bei VBB, S-Bahn und BVG, die Fahrpreise zu erhöhen, erteilt Iris Spranger, SPD-Kreisvorsitzende in Marzahn-Hellersdorf, eine klare Absage: „Das ist das völlig falsche Signal an die treuen ÖPNV-Fahrgäste in Zeiten der Pandemie. Zudem wurden die Verkehrsunternehmen mit einem großzügigen Rettungsschirm von Bund und Ländern und einem geringeren Mehrwertsteuersatz bedacht. Es muss jetzt erst einmal darum gehen, Vertrauen in den ÖPNV zurückzugewinnen, zuverlässige Leistungen zu erbringen und so die alten Fahrgastzahlen zu erreichen.“ (mehr …)

2020-09-18T11:47:10+02:0018.09.2020|

Arbeiten von zu Hause: SPD Marzahn-Hellersdorf fordert neue ÖPNV-Ticketangebote

Die SPD-Kreisdelegiertenversammlung beschloss am vergangenen Samstag, am 5.9.2020, dass die SPD-Mitglieder des Abgeordnetenhauses, des Senats und in den Aufsichtsräten von VBB GmbH und BVG AöR darauf hinwirken sollen, dass noch in diesem Jahr geeignete VBB-Tarifangebote für BVG, S-Bahn und Regionalverkehr entwickelt werden. Ziel soll es sein, diese am 1. Januar 2021 für Berlin einzuführen.

(mehr …)

2020-09-09T14:08:45+02:0009.09.2020|

CDU macht Panik – Eltern zufrieden – Bus kommt pünktlich

Iris Spranger, MdA und Wahlkreisabgeordnete dazu: „Der Bustransfer der Schülerinnen und Schüler der Kiekemal Grundschule ist gesichert. Nach großer Panikmache seitens der CDU und besonders von Herrn Czaja MdA, konnte den Eltern auf der Elternversammlung in der vergangenen Woche die Angst genommen werden. Ihre Kinder werden pünktlich von der Schule abgeholt und auch wieder zurückgebracht. Das Ein- und Aussteigen ist gewährleistet und die neue Schule freut sich auf die Ankömmlinge. Viele Eltern haben sich bei der Schulleitung für die Organisation bedankt.

(mehr …)

2020-09-03T17:20:09+02:0021.08.2020|
Nach oben